www.FIT10.at mit Erfahrungen, Rezepten und Essensplan

Lebensmittel
 

„Wir essen um zu leben, wir leben nicht, um zu essen!“ Diesem Motto hat sich www.fit10.at, die Homepage für gesunde Ernährung in Österreich verschrieben. Es geht vor allem darum, Lebensmittel wieder verantwortungsbewusst zu konsumieren und wieder ein Gefühl dafür zu entwickeln, was der Körper braucht und nicht was der Geist will.

Fit10 ist ein individuell maßgeschneidertes Ernährungs- und Bewegungsprogramm mit einer Laufzeit über zehn Wochen. Es gibt für Interessierte, die in Sachen Gesundheit ihren Lebensstil ändern möchten, drei verschiedene Modelle Fit10 beizutreten. Österreichweit kann man bei Fit10 an einem der Einführungsvorträge für das zehnwöchige Programm Mitglied werden, auf der Homepage www.fit10.at sind die aktuellen Termine einsehbar. Die zweite Variante liegt in einer persönlichen Terminvereinbarung vor Ort in Maria Lanzendorf und als weitere Möglichkeit kann man in das Programm auch online auf fit10.at einsteigen. Bei allen drei Versionen muss nicht erst lange gewartet werden, sondern es wird sofort gestartet. Die weitere persönliche Betreuung über die gesamte Zeit läuft via Email, Forum und Telefon.

Das Programm ist für alle Jugendlichen und Erwachsenen ab 17 Jahre bis ins hohe Alter durchführbar und ist voll integrierbar in den Alltag von Singles und Familien gleichermaßen, da es keine speziellen Rezepte verlangt. Zutaten und ausreichende Mengen werden für alle Hauptmahlzeiten bekannt gegeben. Entgegen aller Ideen der „Lowcarb“ Diäten zeigt Fit10, dass Kohlenhydrate ein Katalysator für die Fettverbrennung sein können. Und genau darauf ist Fit10 ausgelegt, Fett- statt Muskelreduktion. Nur das garantiert auch, dass nach Beendigung des Programms kein JoJo Effekt eintritt.

Projektleiterin Mag. Christina Lachkovics-Budschedl setzt mit der Unterstützung diverser Projekte auch auf Prävention. Fit10 lädt zu Ernährungsvortragen für Lehrer, Eltern und Schulen und begleitet Sportevents und Koch-Workshops für den aktiven und spielerischen Umgang mit dem Thema Gesundheit. „Good Food 4 Kids“ ein vorbeugendes Schulprojekt gegen Übergewicht und Ernährungsbedingte Krankheiten wurde sogar mit dem Wiener Gesundheitspreis ausgezeichnet.

http://fit10.at/

Ähnliche Einträge